Wer hat es erfunden?

Pong Yoop  trägt den Geist des Entdeckers dieser Atemtechnik. Sein Name ist Charn Charno.

Chan Chano_160x165

Charn Charno ist ein buddhistischer Mönch und lebt in Thailand. Durch seine eigene schwere Krankheit entdeckte er die heilende Kraft der Atmung. Seit dieser Stunde unterstützt er die Menschen vor Ort mit der Kraft der Atemtechnik Pong Yoop.

In Thailand führt er z.B. mit tausenden von Soldaten Pong Yoop gleichzeitig durch. Die Sebstmordrate nach Kriseneinsätzen liegt dadurch bei nahezu NULL, was in vielen anderen Ländern ein großes Problem ist.

Als zertifizierte Pong Yoop Trainerin ist es mir ein Anliegen, diese einfache und großartige Technik zu vermitteln.

In einer Welt, in der alles kränker, komplizierter und unruhiger wird und viele Menschen ziellos durch die Welt gehen, ist die richtige Atmung der Schlüssel für ein gesundes, glückliches und authentisches Leben.

Pong Yoop wendet sich an Alle, die aktiv ihr Leben in die Hand nehmen und diszipliniert an sich selbst arbeiten wollen. Die Online-Gruppe unterstützt das dran bleiben.

In dem Prozeß der dynamische Atemtechnik wird der komplette Körper bestmöglich mit Sauerstoff versorgt und im weitern Verlauf wird eine tiefe Meditation erreicht, in der es u.a. gelingt das eigene Leben in seinem ganzen Ausmaß zu verstehen und dessen Zusammenhänge mit der Außenwelt. Daraus erfolgen neue Ideen, Sichtweisen und Handlungen die aus einem selbst entspringen.

Pong Yoop in der Gruppe