Sind Träumer realitätsferne Sozialromantiker?

Da fällt mir ein schöner Satz von Oscar Wild dazu ein:

„Gar nichts tun ist die allerschwierigste Beschäftigung und zugleich jene, die am meisten Geist voraussetzt.“

Hier geht es für mich klar um das Träumen. Dieses Träumen ist nicht zu verwechseln mit dem Träumen während des Schlafens, sondern es geht um das Träumen in welchem Visionen und Ideen Gestalt annehmen.

Träumen ist die Vorschau des Möglichen, das reine Potenzial des Menschen, was in die Tat umgesetzt werden soll. Ich sage dazu auch der „Seelenplan“. Wenn dieses Potenzial oder Seelenplan gelebt und umgesetzt wird, ist das Nebenprodukt das Glück.

IF

Klar gibt es Menschen, die behaupten das Träumer/Visionäre realitätsferne Sozialromantiker sind!  Aber es sind die Träumer/Visionäre die mit Mut, Demut, Vertrauen, Aktivität und Durchhaltevermögen die Welt verändern!

Ich wünsche Euch viel Mut und  Zeit zum Träumen  :-).

Klar das liest sich wieder mal super einfach! Ich würde diesen Artikel nicht schreiben, wenn ich nicht genau wüsste das die Lösung oder der gedankliche Konflikt mit dem Thema, mit der richtigen Atmung gelöst werden kann. Wie unterscheide ich das Denken und das Träumen? Verbringe ich nicht zuviel Zeit  vor dem Fernseher  oder in der Hängematte mit Denken?  Melde dich gleich zum Pong Yoop Webinar an und schaffe für Dich Klarheit, hier klicken!

Herzliche Grüße Marion Kaldenbach

Veröffentlicht in Pong Yoop Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*